Menü

Unterstützung einholen

Um das Thema Grundbildung auf der kommunalen Agenda nach vorne zu bringen, braucht es erfolgreiche Überzeugungsarbeit und – daraus resultierend – tatkräftige Unterstützung. Oder anders gesagt: Die kommunalen Akteure müssen mit ins Boot geholt werden. Doch wer bietet sich vor Ort als Schlüsselperson an? Wer kann helfen? Zu nennen sind:

• Bürgermeisterinnen und Bürgermeister
• Mitglieder bekannter Gremien und Ausschüsse
• Die Leitung von Bildungsbüros bzw. des Bildungsmanagements
• Chancen- und Gleichstellungsbeauftragte

Als besonders wirkungsvoll hat sich in der jüngeren Vergangenheit das schriftliche Unterstützerschreiben erwiesen. Weil es offiziellen Charakter hat. Und weil es helfen kann, weitere Institutionen und Entscheidungsträger von der Wichtigkeit des Themas zu überzeugen. Denn klar ist: Es braucht gute und gut artikulierte Argumente, um Investitionen in die Grundbildung zu erwirken. Daher sollten auch Gespräche und Präsentationen stets bestmöglich vorbereitet sein.

Alle öffnen

In der kommunalen Grundbildungsplanung hängt vieles von einer gekonnten Gesprächsführung ab. Schließlich gilt es, Schlüsselpersonen nicht nur inhaltlich zu überzeugen, sondern für die Investition in das Thema Grundbildung zu gewinnen. Im Folgenden finden sich Tipps zur Vorbereitung und Eckpunkte, die einen erfolgreichen Gesprächsverlauf sehr wahrscheinlich machen.
Der deutsche Städtetag hat mit einem Unter­stützerschreiben das Projekt “Alpha­Kommunal” und die Bemühungen der Modellregionen anerkannt und die hohe Bedeutung von Grundbildungs­planung in Kommunen betont.

 

Ein Letter of Intent bzw. ein Unterstützer­schreiben der eigenen Kommunal­verwaltung ist ein gutes Mittel, um in Netzwerken und Gremien die Bedeutung einer strategischen Grundbildungs­planung für die eigene Kommune zu unterstreichen. Dieser Brief der Stadt Wolfsburg kann als Beispiel für einen solchen Letter of Intent gesehen werden.
Die vom DVV erstellten Erklärvideos zum Thema “Funktionaler Analphabetismus in Kommunen” können zur Bewerbung des Themas und der Fortbildung genutzt werden. Insbesondere der 90-sekündige Kurzclip eignet sich für den Einstieg in ein Gespräch oder eine Präsentation.

Zu den Videos

zurück
Politik und Verwaltung

weiter
Fortbildung bewerben

Argumentesammlung (politische Spitzen)
Unterstützerschreiben DStGB
Tipps für die Gesprächsführung
Beispiel Letter of Intent
PPT für Führungskräfte/Spitzen